WANDERN

DURCH WEINBERGE, OLIVENHAINE UND PINIENWÄLDER

Wenn im Frühling die Obstbäume blühen und die Weinreben aus ihrem Winterschlaf erwachen, lässt sich die Toskana am schönsten zu Fuß erkunden. Frieden erfüllt die Seele, und von den toskanischen Hügeln sieht die Welt wie eine andere aus – majestätisch, anmutig, harmonisch.

Ganz unkompliziert die Wanderschuhe anziehen und direkt von der Agrivilla i pini aus unter den Olivenbäumen spazieren. Die schönen Farben beobachten, dem Pilgerweg folgen, Kirschen vom Baum pflücken oder die Aussicht auf eine mittelalterliche Stadt genießen. So besonders und abwechslungsreich kann Wandern sein. Und so einzigartig ist der Frühling in der Toskana.

Und wenn Sie uns verraten, was Sie gerne erleben möchten, helfen wir Ihnen mit Informationen, Empfehlungen und Wanderkarten. Vielleicht begleiten wir Sie sogar ein Stück, denn auch wir erleben sie gerne, die duftende Natur, die blumigen Wiesen und die vitalen Wälder.

Planen Sie bei Ihren Wanderungen immer ein bisschen mehr Zeit ein. Sie könnten an einem abgelegenen Hof vorbeikommen, der zum Verweilen einlädt. Ziehen Sie die Bergschuhe aus und trinken Sie einen Schluck Wein. Lassen Sie die Worte beiseite und sich von den Emotionen leiten. Fühlen Sie sich klein in der Unermesslichkeit dieses Gebiets und gleichzeitig als würde die Welt für einen Moment Ihnen gehören. Genießen Sie dieses besondere Gefühl des Friedens. Dann ist alles gut.

UNSER WANDERVORSCHLAG
Wandern Sie der Via Francigena entlang. Der ältesten und wichtigsten Pilgerroute weltweit. Mit einer Länge von 1600 km verband sie schon im frühen Mittelalter Canterbury in England mit Rom. Sie diente Pilgern aus ganz Europa das Grabmal des Apostel Petrus zu erreichen.

Überhaupt ist die Via Francigena eines der bedeutendsten Zeugnisse der europäischen Verkehrswege des Mittelalters. Sie hatte nicht nur religiösen Wert, sie war auch von politischer und wirtschaftlicher Bedeutung. Als Hauptschlagader, die Italien und das übrige Europa zusammenführte, förderte sie den Austausch verschiedener Kulturen.

Der alte Pilgerweg von England durch Frankreich, die Schweiz und Italien nach Rom wurde im Jahre 1994 vom Europarat zum europäischen Kulturweg erklärt. Die Via Francigena führt auch an San Gimignano vorbei und so können Sie direkt von der Villa i pini aus starten.

Buchen Sie gleich hier Ihren Wanderurlaub im i pini in San Gimignano.

BIKEN

Schlichtweg
atemberaubend

WOHNEN

Zuhause beim
Bio-Winzer